COLOR MIX LOOK CREATION TOOL (DCTL)

  • Im Angebot
  • Normaler Preis $55.00


Achtung!

Die oben genannten Preise sind Netto! Die ges. MwSt. wird beim Abschluss der Bestellung angezeigt und berechnet. Die Steuern weichen je nach Land ab.

59,00  € inkl. ges. MwSt.

CMY UND RGB IN EINEM TOOL

Color Mix ist eine DCTL für das Mischen von Farben mittels additiver RGB Kurven und subtraktiver CMY(K) Farbmanipulation für das schnelle Erstellen von Looks in DaVinci Resolve. 

Die Abkürzung CMYK steht für die drei Farbbestandteile Cyan, Magenta, Yellow und den Schwarzanteil Key. 

Die DCTL Color Mix kann auf jedes gängige Log-Profil angewendet werden. Color Mix ist auch für das Color Grading in HDR geeignet. Color Mix ist keine Print Film Emulation, es können aber Dichte und Schwarz (K) der Farben verändert werden.

COLOR MIX DCTL für DaVinci Resolve

CMY(K) MODE

In Color Mix kann mittels der oberen drei Regler Cyan, Magenta und Yellow der Vector verändert werden, was normalerweise mittels der Primärfarben RGB im RGB Farbmodell (additiv) erfolgt. Die oberen Regler für CMY stellen somit in der Color Mix DCTL die "Primärfarben".  

SUBTRAKTIVE SÄTTIGUNG 

Unter den Primärfarben kann die subtraktive Sättigung eingestellt werden. Gleichzeitig wird hierbei die Farbdichte erhöht. Der Regler "Sat" regelt für alle drei Kanäle (CMY) die Sättigung. Es kann jedoch auch mittels der darunter angeordneten Regler für C, M, und Y die Sättigung und Farbdichte für jeden Kanal (C,M,Y) einzeln eingestellt werden. Es wird empfohlen zunächst die Sättigung insgesamt einzustellen und anschließend zusätzlich mittels der drei Regler für Cyan, Magenta und Yellow die subtraktive Sättigung noch individuell anzupassen. Mittels dieser Einstellungen kann sehr leicht ein Teal And Orange Look oder Filmischer Look erzeugt werden.

 COLOR MIX DCTL Subtraktive Sättigung und Farbdichte (CMYK)

FARBDICHTE

Durch die subtraktive  Erhöhung der Sättigung wird die Farbdichte erhöht. Dadurch wird das Bild schnell dunkler. Normalerweise erhöht man anschließend in einer Node davor zum Ausgleich das Offset, was jedoch oft den gewünschten Effekt von tiefer gesättigten Farben zu einem Großteil wieder aufhebt. Das ist ein Nachteil. In der Color Mix DCTL kann mittels des des Reglers "Black" das Schwarz des Images im CMYK Farbmodell verringert und bei Bedarf auch erhöht werden. Dadurch kann ein sehr verdichteter Look erzielt werden, welcher der Dichte eines Film Look sehr nahe kommt. Black ist der Wert K im CMYK Farbmodell.      

Unter der Einstellung für Black kann mit dem Regler "Gamut Compress" die Sättigung komprimiert werden. Oft sind bestimmte Bereich etwas zu stärk gesättigt, andere deutlich geringer. Mit dem Gamut Compress können die zu stark gesättigten Farben in ihrer Sättigung wieder verringert werden. 

Color Mix - Gamut Compress

RGB KURVEN

Unter dem Regler "Gamut Compress" befinden sich die RGB Kurven. Ab hier arbeitet die DCTL wieder im additiven RGB Farbmodell. Für jeden Kanal (Rot, Grün, Blau) stehen jeweils die zwei Regler HL (Highlights) und SH (Shadows) zur Verfügung. Damit können Highlights und Shadows getrennt eingestellt werden. 

COLOR MIX - RGB Kurven für Highlights und Schatten

Werden beispielsweise die Highlights für Rot mit dem Regler HL (Rot) erhöht, kann man mit dem Regler SH (Rot) den Bereich der Schatten wieder neutralisieren oder Rot in den Shadows entfernen.   

Die Kurven sind gewichtet. Bei gleichem Δ (Delta) der Werte für HL und SH wird der Pivot nicht auf die Mitte der Kurve gelegt, sondern auf den Bereich von 40 IRE bzw. 18% Grau (abhängig vom jeweiligen LOG Profil). Erhöht man beispielsweise von HL (Rot) den Standardwert 0.5 um 0.1  auf 0.6 und verringert den Wert für SH (Rot) ebenfalls um den gleichen Abstand von 0.1 auf 0.4 so liegt der Pivot im Bereich von 18% Grau. 

 Color Mix RGB Curves Beispiel

Curves with 0.6 Red HL and 0.4 Red SH

Mit dem Häkchen "Show RGB Curves" kann man sich die RGB Kurven direkt im Viewer anzeigen lassen. 

Gradet with Color MIx

Unter dem Häkchen "Show RGB Curves" kann man mit Setzen des Häkchen "Bypass Curves / Presets" die mit den Kurven gemachten Einstellungen ausblenden. Das erleichtert die Entwicklung von Looks. Man kann damit jederzeit die Einstellungen von  CMY(K) ohne die Einstellungen der RGB-Kurven anwenden. 

PRESETS

In Color Mix sind bereits einige Look Presets enthalten. Ganz unten befindet sich das Drop Down Menü für die Presets. Die Presets wurden fast ausschließlich mit den RGB Kurven erstellt und heißen deshalb "Curve Presets". 

Endet der Preset-Name mit dem Kürzel (C), beinhaltet das Preset nur Einstellungen für die RGB Curves. Endet die Bezeichnung mit (SC) sind auch Sättigungseinstellungen im Preset enthalten. 

Color Mix Presets

LOOK ERSTELLEN

Um eine Look zu erstellen braucht man nur noch ein farbkorrigiertes und "belichtetes" Image. Anschließend kann die Color Mix DCTL verwendet werden. Einen Look kann man so mit nur einer Node und nur wenigen Einstellungen in Color Mix erstellen. 

Node Tree Sample für Color Mix

Beispiel

Hier seht Ihr ein Beispiel. Das Image wurde zunächst nur farbkorrigiert und belichtet. Anschließend wurde in Color Mix die Subtraktive Sättigung erhöht und danach für Cyan und Yellow extra Einstellungen für die Farben vorgenommen, um die Dichte der Farben zu erhöhen. Das Schwarz wurde etwas reduziert (Black). Im dritten Step wurde das Preset "Teal & Orange Base Split (SC) gewählt. Dieses enthält bereits Einstellungen für die einzelnen Sättigungskanäle Cyan, Magenta und Yellow, die gemachten Einstellungen werden also mit dem Preset "überschrieben". Hier seht Ihr die gemachten Einstellungen.

Color Mix - Sample Settings

 

Das Ergebnis im Vergleich "vorher" / "nachher" seht Ihr im oberen Beispiel der Samples.


SAMPLES

BEISPIELE FÜR PRESETS

Links nur CMY Correction und Black Adjustments, rechts beispielhaft mit manuellen Color Mix Kurven und darunter zwei Beispiele für Color Mix Presets.  

3 Simple Steps
  1. CMY Balance
  2. Preset "Teal & Orange Soft Split" added
  3. Subtractive Saturation with Black adjusted

Quelle: Artgrid.io  

DEMO Version

Eine Color Mix DCTL Demo Version findet Ihr hier.

Wichtiger Hinweis!

Die Color Mix DCTL enthält keine LUTs und keine Color Management, die Color Mix DCTL kann in fast jedem Color Space und Log Profilen sowie natürlich in Rec709G24 verwendet werden. Die Farbkorrektur kann auch mit Color Mix mittels der oberen CMY Slider erfolgen. Color Mix dient vorrangig zum Mischen von Farben mittels der beiden komplementären Farbmodelle RGB und CMY(K).